Restaurant japanisch in Wien (89 Ergebnisse)

Wer Appetit auf Sushi oder andere Köstlichkeiten der japanischen Küche hat, hat in Wien mehrere japanische Restaurants zur Auswahl. Dort kann er in gepflegter Atmosphäre die landestypischen Gerichte kennenlernen, die Japaner besonders gerne essen. Für die schnelle Mahlzeit zwischendurch empfiehlt sich ein Besuch am japanischen Imbissstand.

» mehr lesen
Ergebnisse sortieren:
Vorige
Seite 1 2 3 4



Japanische Restaurants - ein Fest für alle Sinne

Die japanische Küche gilt als besonders anspruchsvoll. Zu den Zutaten, die bei keiner Mahlzeit fehlen dürfen, zählt der Reis. Fisch und Meeresfrüchte stehen ebenfalls häufig auf den Speisekarten. Im Vergleich zu anderen asiatischen Ländern sind die Japaner bei der Verwendung von Öl und Gewürzen deutlich zurückhaltender als andere asiatische Restaurants. Auch japanische Restaurants in Wien verarbeiten vorwiegend frische Produkte. Die Köche achten hier bei der Zusammenstellung der Rezepte und bei der Zubereitung penibel darauf, dass der Eigengeschmack der wertvollen Zutaten nicht überdeckt und verfälscht wird. Das ist einer der Gründe, warum zum Beispiel Sushi auch bei uns in Wien immer mehr Liebhaber findet. Wer zum Japaner in Wien geht, sollte aber auch andere Gerichte probieren, die die Bewohner im Land der aufgehenden Sonne zu den verschiedensten Anlässen essen.

Sushi & Co als Imbiss oder zum Mitnehmen in Wien

Wer Lust auf japanisches Essen hat, muss nicht unbedingt in japanische Restaurants gehen. In Wien gibt es mittlerweile zahlreiche Lokale, die eiligen Gästen Gerichte der japanischen Küche als schnellen Imbiss oder als gesunde Mahlzeit zum Mitnehmen verkaufen. Bei den japanischen Imbissverkäufern gibt es nicht nur Sushi, sondern auch leckere Nudelgerichte, die ebenfalls typisch für die japanische Küche sind. Sehr empfehlenswert ist auch Miso-Suppe, das Nationalgericht der Japaner. Miso ist eine Paste, die aus Sojabohnen hergestellt wird. Diese Suppe gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Manche Japaner essen Miso-Suppe zusammen mit Reis schon frühmorgens zum Frühstück. Wer in Wien mittags oder abends Appetit auf etwas Herzhaftes hat, sollte statt zum Würstelstand einmal zum japanischen Imbiss gehen. Dort gibt es zum Beispiel Yakitori (gegrillte Hühnchenspieße) oder Kushiage. Um Kushiage herzustellen, werden Gemüse- und Fleischstückchen auf Stäbe aus Bambus aufgespießt, paniert und frittiert. Das schmeckt wirklich lecker und ist eine gute Alternative der japanischen Restaurants in Wien zum herkömmlichen Snack in der Mittagspause.